Assistent Instructor

Werde Tauch-Profi! Go professional!

PadiPro

Der Assistant Instructor (AI)-Kurs ist eine wertvolle Vorbereitung auf das
Open Water Scuba Instructor-Training (OWSI-Kurs).
Während des Kurses lernst Du die methodisch didaktische Unterrichtsweise zu
verstehen, mit deren Hilfe Du die Theorielektionen für jeden PADI-Kurs vermitteln
kannst. Nach Abschluss dieses Kurses bist Du in der Lage, den Instructor
Development Course zu besuchen oder Deine Kenntnisse und Fertigkeiten als
professioneller Assistant Instructor unter Beweis zu stellen.

PADI Assistant Instructors sind im Staff eines PADI- Dive Centers oder eines Resorts
sehr gefragt, weil sie bereits verschiedene PADI-Programme unabhängig oder unter
minimaler Anleitung eines PADI Instructors durchführen.
Zusammen mit den als PADI Divemaster erreichten Qualifikationen erlaubt das
Zertifikat eines Assistant Instructors:

  • Schüler als PADI Peak Performance Buoyancy Specialty Divers zu zertifizieren,
  • die AWARE Specialty Programme selbstständig durchführen,
  • den Emergency First Response-Kurs zu leiten (nach einer zusätzlichen Ausbildung
    als EFR Instructor)
  • Schüler in Specialties, die keine Tauchfertigkeiten verlangen, wie z.B. ein
    Equipment Specialty-Kurs (nach Erlangung eines PADI Specialty Instructor-Zertifikats)
    zu zertifizieren
  • Selbstständige Durchführung des kompletten Seal Team Programms und
  • das komplette Discover Scuba Diving Programm durchzuführen

Voraussetzungen um am PADI Assistant Instructor Kurs teilnehmen zu können sind:
Mindestalter 18 Jahre, PADI Divemaster oder eine qualifizierte Brevetierung,
Brevetierter Taucher seit mindestens 6 Monaten sein und mindestens 60 Tauchgänge
nachweisen können, ein Nachweis über die Teilnahme an den Kursen Emergency First Response Primary und Secondary Care (EFR Erstversorgung und Zweitversorgung) innerhalb der letzten 24 Monate. Ein Ärztliches Attest, das von einem Arzt unterschrieben ist und nicht älter als 12 Monate ist.

ASSISTANT INSTRUCTOR —————————————- 859,- €*
(Der nächste Schritt zum PADI-Instructor)
– Selbststudium der Arbeitsbücher
– Ausarbeitung von Theorievorträgen
– 9 Theorielektionen und Standards Training
– 20 PADI Skills Evaluation
– 3 Ausbildungspraktiken im Schwimmbad
– 5 Ausbildungspraktiken im Freiwasser
– Rettungsfertigkeiten
– 1 PADI Standards Prüfung
– 5 Tauchtheorie Prüfungen
– excl. Lehrmaterialien
– excl. Zertifizierungskosten
(eigene Ausrüstung erforderlich)

><(((º>`•._.•´¯`•._.><(((º>`•._.•´¯`•._.><(((º>•._.•´¯`•._.><(((º>